Im November 2019 war ich für vier Wochen auf Bali, heute stelle ich dir die Route meiner Rundreise und die Kosten, die ich hatte, vor. Da ich mir auch aus gesundheitlichen Gründen einige Pausen auf der Reise gegönnt habe, ist die Route eher für drei Wochen ausgelegt.

Ich bevorzuge für mich eher langsames Reisen und halte nicht viel davon, von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten zu hüpfen. Ich taufe meine Route daher die „Bali-Entspannungsroute“. Du bekommst sie völlig stressfrei auch in 3 Wochen unter und hast trotzdem Zeit, die Insel und ihre Vibes einzusaugen kannst.

Ein paar Worte vorab

Bali ist in den letzten Jahren zu einer Touristenhochbuch geworden. Vor allem im Süden merkt man es. „Das Mallorca der Australier“, aber es sind sämtliche Nationen vertreten. Die Insel ist von dem Tourismus überlastet. Man merkt es daran, dass immer mehr Reisende „abgezogen“ werden, da der Tourismus die Haupteinkommensquelle der Balinesen ist. Außerdem merkt man es am Müll.

Eine Langstrecke zu fliegen ist nicht nachhaltig, doch habe ich es getan und ich will hier auch garnicht mit erhobenem Zeigefinger stehen. Du kannst die Einheimischen unterstützen, in dem du in einem Homestay oder einem Guesthouse unterkommst, oder indem du in einem der lokalen Restaurants („Warung“) isst, anstatt in einem der westlichen Restaurants, die aus dem Boden schießen.

Ich selbst habe sowohl das Touristische mitgenommen, als auch versucht die Einheimischen zu unterstützen. Vieles ist mir auch leider erst im Nachhinein bewusst geworden.

Bali-Wasserfall-Tourismus

Bali ist inzwischen eine Tourismushochburg

Tag 1-5 Rundreise Bali: Canggu

Etwa 45 Minuten vom Flughafen entfernt liegt Canggu, das balinesische Paradies für Surfer und Digitale Nomaden. Dort hat es mich hin verschlagen, denn zwei Freunde von mir waren zu der Zeit dort. Sie gaben mir viele Tipps zum Reisen und Leben auf Bali, was für den Start wirklich super war.

In Canggu kannst du es dir richtig gut gehen lassen, am Strand oder in den unzähligen (auch veganen) Cafés. Immer sonntags gibt es den Samadi Market, auf dem du Stände mit den buntesten Lebensmitteln findest, Schmuck, (traditionelle) Kleider und einiges mehr. Ich kann dir auch empfehlen, dort im Café eine der leckeren, gesunden Bowls zu frühstücken.

Bali-Rundreise-Canggu-Samadi-Market

Bali-Obst-Markt Bali-Canggu-Frucht-Bowl

 

Tag 5-8 Rundreise Bali: Ubud

Nach Canggu und einer kurzen Eingewöhnungsphase ging es für mich weiter nach Ubud. Ubud liegt etwas im Landesinneren inmitten der Reisfelder. Ich war leider nur drei Tage dort und würde das nächste Mal länger bleiben. Es gibt so viel zu sehen und die Vibes sind um einiges entspannter als im lauten Canggu. Mein Highlight war die Sunrise Trekking Tour auf Mount Batur.

Als Unterkunft hatte ich das „Poshtel“ Hostel auserkoren und kann dieses absolut weiterempfehlen (unbezahlte Werbung). Neben viel Privatsphäre durch eine Ablage, Licht, Steckdose und Vorhang am Schlafsaalbett hast du dort ein großes Schließfach, in den dein Rucksack locker reinpasst. Außerdem gibt es jeden Tag variierendes Frühstück. Gerne hilft dir Putu, der Besitzer, sämtliche Touren, Transports oder sonstiges zu organisieren.

Das „Poshtel“ liegt direkt am Markt, auf dem du wirklich alles findest, vor allem wenn du – wie ich – deine Reisegarderobe etwas aufstocken möchtest. Außerdem kannst du zu den unzähligen Tempeln und Wasserfällen in der Nähe fahren oder durch die Reisfelder spazieren. Miete dir einen Roller, ein Auto oder, wenn dir wie mir der Verkehr nicht so geheuer ist, auch gleich einen Fahrer.

Mount-Batur-Bali-Rundreise-Sunrise

Mein Highlight war das Sunrise Trekking auf den Mount Batur

Tag 8-11 Rundreise Bali: Bali Silent Retreat

Im Bali Silent Retreat kam ich zur Ruhe, im wahrsten Sinne des Wortes. Obwohl es nur 30 Kilometer von Ubud entfernt ist, dauert die Fahrt etwas über eine Stunde. Im Retreat selbst ist das Sprechen verboten, wobei du natürlich jederzeit aus dem Retreat spazieren kannst. Es gibt dort auch kein Wifi und der Handyempfang ist beschränkt.

Das Bali Silent Retreat bietet unglaublich leckeres, organisches und größtenteils veganes Essen (alles wird auf dem Gelände angebaut, die Eier sind von freilaufenden Enten), zweimal täglich Meditation und Yoga, eine Bücherei, sowie unzählige Möglichkeiten, für dich selbst zu meditieren. So gibt es zum Beispiel die Wassermeditation, bei der du unter einem Strahl Wasser zu dir selbst finden kannst, oder die Dschungelmeditation, bei der du 108 Schritte durch den Dschungel zu einem Fluss gehst.

Außerdem gibt es jeden Tag Programm, an dem du teilnehmen kannst, wie eine Führung durch die Reisfelder oder den Balinese Talk, bei dem du etwas über die balinesische Kultur lernen kannst.

3 Nächte habe ich dort gebucht, da es verhältnismäßig teuer ist. Je länger du bleibst, desto größer ist natürlich der Effekt aus der Ruhe und Meditation, die du dort findest.

Bali-Silent-Retreat-Wassermeditation

Die Wassermeditation im Bali Silent Retreat war ein Ort der Rückkehr zum Selbst

Tag 11 Rundreise Bali: Sanur

Nach dem Bali Silent Retreat ging es zurück in die Realität: nach Sanur, einem Ort an der Ostküste Balis. Dort habe ich nach einer Woche im Landesinneren wieder das Meer gesehen und den Sonnenuntergang am Strand genossen.

Sanur war jedoch nur ein Zwischenstopp, denn von dort aus fahren die Boote auf die Inseln im Osten Balis.

Sanur-Bootanleger

Ab Sanur fahren die Boote zu den östlich von Bali gelegenen Inseln

Tag 12-16 Rundreise Bali: Nusa Penida

Auf Nusa Penida habe ich mich wieder mit meinen Freunden, mit denen ich auch anfangs in Canggu war, getroffen. Wir haben mit den Rollern die Insel erkundet, wieder lecker gegessen und wunderschöne Strände gesehen.

Unter anderem haben wir den „Kelingingking Beach“ besucht, den du sicher von Bildern kennst. Der Abstieg war übrigens sehr steil, eng und wäre ohne das erst in den letzten Jahren befestigte Geländer sehr gefährlich gewesen. Dennoch hat das Klettern irgendwie Spaß gemacht und unten am Strand wartete mit der Aussicht und der Ruhe auch direkt die Belohnung.

Nach 2 Tagen war ich wieder alleine und habe es mir in einem Coworking Space mit Pool direkt am Strand gemütlich gemacht, um an meinem Blog weiterzuarbeiten. Denn auch wenn ich das Reisen genieße, tut es mir zwischendurch auch immer wieder gut, produktiv zu sein und eine Pause von den vielen Eindrücken einzulegen.

Leben-selbst-gestalten-Strand-Traumleben

Nusa-Penida-Angels-Billabong Nusa-Penida-Kelingking-Beach

 

Tag 16-18 Rundreise Bali: Gili Air

Die Gili-Inseln im Nordosten von Bali gehören eigentlich zur Nachbarinsel Lombok. Nachdem ich so viel Gutes über sie gehört habe, habe ich mich von Nusa Penida aus mit dem Boot auf den Weg nach Gili Air gemacht. Gili Air ist die kleinste der Gili-Inseln und tatsächlich kannst du sie in 1-1,5 Stunden gemütlich zu Fuß einmal umrunden.

Auf den Gili-Inseln gibt es keine motorisierten Fahrzeuge, lediglich Fahrräder und Pferdekutschen. Aber bitte, bitte, bitte leih dir lieber ein Fahrrad oder geh gleich ganz zu Fuß, und verzichte auf die Kutschen, da die Pferde dort nicht gut behandelt werden.

Da ich mit einer Mittelohrentzündung kämpfte, fiel das Tauchen und Schnorcheln für mich leider weg. Sowohl Nusa Penida als auch die Gili-Inseln sind perfekt fürs Tauchen. Und das wäre auch eigentlich mein Plan gewesen.

So habe ich einfach am Stand mit leckeren, frisch gepressten Fruchtsäften entspannt, hab mir wieder ein Coworking Space gesucht, lecker gegessen und viel gelesen. Wenn du weniger Zeit hast rate ich dir, direkt nach Gili Trawangan zu reisen und von dort aus einen Halbtagesausflug nach Gili Air zu machen. Das Boot zwischen den Inseln kostet ca. 3 Euro für eine einfache Fahrt.

Bali-Gili-Air

Die Strandbars in Gili Air laden zum entspannen ein

Bali-Einheimische-Huette

Auf den Gili-Inseln sieht man nach wie vor die Armut und die Nachwirkungen des Erdbebens von 2018

Tag 18-20 Rundreise Bali: Gili Trawangan

Gili Trawangan – oder auch „Gili T“ genannt – ist die größte der Gili-Inseln. Zwischen Gili Air und Gili T gibt es noch Gili Meno, welche ich aber weggelassen habe. Gili Meno hat den Ruf, die Flitterwocheninsel der drei Gili-Inseln zu sein, und mir war nach den Pausen auf Nusa Penida und auf Gili Air eher nach Gesellschaft und sogar ein bisschen nach Feiern zumute.

Für letzteres ist Gili T tatsächlich perfekt. Ich habe mich für das Hostel „Broken Compass“ entschieden, und kann auch das uneingeschränkt empfehlen (unbezahlte Werbung). Ich bin direkt in Kontakt mit den anderen Hostelgästen gekommen und am Abend sind wir alle gemeinsam zum Pub Crawl gegangen. Den Sonnenuntergang auf der Westseite der Insel solltest du dir auch auf keinen Fall entgehen lassen.

Auf Gili T wäre ich im Nachhinein gerne länger geblieben. Allerdings gab es dort nur schlechtes bis garkein funktionierendes Internet und inzwischen hatten sich so viele kreative Ideen in meinem Kopf gesammelt, die ich unbedingt bearbeiten wollte, wozu ich funktionierendes Internet brauchte.

Gili-T-Sonnenuntergang

Der Sonnenuntergang auf der westlichen Seite von Gili T hat etwas Magisches

Tag 20-26 Rundreise Bali: Canggu

Am Ende habe ich mich entschieden, eine weitere Woche in Canggu zu verbringen, um einen Online Business Kurs zu absolvieren, am Blog zu arbeiten und mir mehr von dem leckeren Essen dort zu gönnen. Wenn du lediglich Reisen willst, kannst du diese weitere Woche in Canggu getrost aus deiner Planung streichen.

Bei meinem zweiten Aufenthalt in Canggu habe ich aber noch ein weiteres Juwel entdeckt, das ich hier natürlich auch mit dir teilen will. Ich habe für vier Nächte ein Bett im „Serenity Eco Guesthouse“ gebucht (unbezahlte Werbung). Neben dem veganem Frühstückbuffet sprechen die kleinen Dorms (2 Betten) für das Guesthouse.

Außerdem gibt es über den ganzen Tag hinweg Yoga Programme, die du einzeln oder im Bundle dazubuchen kannst. Eine 90-minütige Yogasession kostet dabei um die 7 Euro, wenn du sie einzeln buchst. Außerdem gibt es einen SPA, den ich auch sehr empfehlen kann, sowie einen Kochkurs für ein rohveganes Menü und weiteres Programm.

Canggu-Essen Canggu-Shady-Shack
Canggu-Serenity-Eco-Guesthouse

Das Serenity Eco Guesthouse hat viel zu bieten

Bali-Canggu-Warung-Buffet Bali-Canggu-Warung-Essen

In den lokalen Warungs gibt es günstige, sehr leckere balinesische Buffets

Tag 26-28 Rundreise Bali: Uluwatu

Während du den zweiten Aufenthalt in Canggu aus deiner Planung streichen kannst, empfehle ich dir noch einen Abstecher nach Uluwatu. Diesen kannst du aber auch von Canggu aus mit einem Taxi machen. Ich habe mir für die letzten zwei Tage meiner Reise einen Einzelbungalow gegönnt.

In Uluwatu gibt es nochmal Kultur in Form von Tempeln sowie unglaublich schöne Sonnenuntergänge, die ich mir jeden Tag pünktlich um 18 Uhr angesehen habe.

Von Uluwatu aus habe ich mir einen Fahrer zum Flughafen gebucht, denn die Reise war hier zu Ende.

Bali-Uluwatu-Corner-Cafe Bali-Uluwatu-Bungalow
Bali-Uluwatu-Tempel

Die Tempelanlage in Uluwatu liegt direkt am Meer

Rundreise Bali: Kosten

Um transparent zu sein und dir auch einen Anhaltspunkt dafür zu geben, wie viel Geld du für Bali brauchst, möchte ich dir hier meine Kosten aufschlüsseln. Es geht natürlich immer günstiger, aber auch wesentlich teurer.

Ich habe hauptsächlich in Hosteldorms geschlafen und mir zwischendurch ab und zu einen Einzelbungalow genommen. Seid ihr zu zweit, ist es meiner Erfahrung nach die günstigste Variante, Privatzimmer in Guesthouses oder Homestays zu mieten.

Außerdem habe ich stets eine Unterkunft mit Frühstück gebucht und bin zum Mittag- und Abendessen in eins der Cafés (eher teuer) oder Warungs (die Restaurants der Einheimischen, sehr günstig) gegangen.

Da ich, anders als in Thailand, kaum Feiern gegangen bin, konnte ich meine Kosten auch unten halten. Alkohol kostet auch auf Bali und den Nachbarinseln überdurchschnittlich viel und ist im Vergleich zu Deutschland – im Gegensatz zu allem anderen – nicht wirklich günstig.

Meine Transportkosten waren übertrieben hoch, da ich mir keinen Roller leihen wollte – ich habe nämlich keinen Motorradführerschein – und vor allem am Anfang aufgrund meiner Unsicherheit oft einen privaten Fahrer von Ort zu Ort gebucht habe. Du kommst natürlich günstiger wenn du a) selbst Roller fährst (würde ich dir nur raten, wenn du Erfahrung mit dem Rollerfahren und auch dem Verkehr auf Bali hast) oder b) ein Taxi oder Grab nimmst und dieses bestenfalls mit anderen Reisenden teilst.

Hin und Zurück

Ich bin ab Rom mit Thai Airways hingeflogen (Umstieg in Bangkok) und zurück mit Qatar Airlines (Umstieg in Doha) nach Frankfurt. (unbezahlte Werbung) Dafür habe ich ca. 800 Euro ausgegeben. Ich habe die Flüge getrennt gebucht, da ich über einen Abstecher nach Australien oder Vietnam nachgedacht hatte. Hier hast du großes Sparpotential wenn du Hin- und Rückflug gemeinsam buchst und/oder bereit bist auf den Komfort der großen Airlines zu verzichten.

Tägliche Kosten

Posten Kosten
Transport

Unterkunft

Essen

222 €

245 €

300 €

Hier hast du wie gesagt großes Einsparpotential an allen Positionen, wenn du nicht alleine reist (Transport und Unterkunft) und weniger oft „westlich“ Essen gehst. Ein Burger kostet auf Bali gut und gerne bis zu 10 Euro, während du in einem lokalen Warung für 1-2 Euro ein Essen vom Buffet bekommst.

Aktivitäten und sonstiges

Posten Kosten
Aktivitäten

Yoga und Wellness

Bali Silent Retreat

Shoppen

Sonst

140 €

65 €

205 €

70 €

30 €

Zu Aktivitäten zähle ich zum Beispiel den Fahrer, den ich für einen halben Tag in Ubud gebucht habe um die Wasserfälle und Tempel zu besuchen. Ich habe einen Kochkurs besucht, bin auf den Mount Batur mit einer Tour gewandert, habe Kosmetik selbst hergestellt und hab einen Pub Crawl mitgemacht, und noch so einiges anderes.

Yoga und Wellness ist auf Bali vergleichsweise günstig und das habe ich natürlich genutzt. Auch das Bali Silent Retreat liste ich hier nochmal extra auf, da es mit rund 205 Euro für 3 Tage natürlich enorm zu Buche geschlagen ist.

Beim Shoppen habe ich mir vor allem Oberteile gegönnt, da ich zu wenige dabei hatte und vermeiden wollte, zu oft waschen zu lassen, sowie Schmuck.

Bali Kosten: Zusammenfassung

Letztendlich habe ich im Schnitt 45 Euro am Tag ausgegeben und gelebt wie Gott in Frankreich. Ich kenne aber auch Reisende, die im Schnitt 15 Euro am Tag ausgeben. Es kommt immer darauf an, wie du unterwegs bist, wie lange du an einem Ort bleibst und wie du das Land erleben willst.

Bali-Rundreise-Ubud-Reisfelder

Ich hoffe ich konnte dir mit dem Beitrag bei der Vorbereitung auf deine Reise nach Bali helfen. Wenn du Fragen oder Anmerkungen und Ergänzungen hast, hinterlasse gerne einen Kommentar!